Norwegen: Norse Atlantic stellt erste Livery vor

Boeing 787-9 (Rendering: Norse Atlantic Airways).
Boeing 787-9 (Rendering: Norse Atlantic Airways).

Norwegen: Norse Atlantic stellt erste Livery vor

Boeing 787-9 (Rendering: Norse Atlantic Airways).
Werbung

Das Langstrecken-Startup Norse Atlantic Airways will im kommenden Jahr mit 15 Boeing 787 zwischen Europa und den Vereinigten Staaten unterwegs sein. Am Dienstag wurde die künftige Livery der Flotte vorgestellt. 

„Wir sind fest davon überzeugt, dass im Zuge der schrittweisen Wiedereröffnung der Welt eine neue und innovative Fluggesellschaft benötigt wird, die den kostengünstigen interkontinentalen Markt mit modernen, umweltfreundlicheren und treibstoffeffizienteren Flugzeugen bedient. Unsere Pläne sind auf Kurs und der Betrieb wird beginnen, wenn die Reisebeschränkungen aufgehoben werden und die Nachfrage nach transatlantischen Reisen wieder da ist“, sagte CEO Bjørn Tore Larsen. „Aufgrund der aktuellen Situation gehen wir davon aus, dass alle unsere 15 Dreamliner im nächsten Sommer Kunden zwischen Europa und den USA fliegen werden. Wir werden unseren Ticketverkauf ca. drei Monate vor dem Erstflug starten und werden spannende und sich als attraktiv erwiesene Destinationen anbieten.“

Das Unternehmen erklärte weiters, dass alle Beschäftigten direkt bei der Airline angestellt werden sollen. Hinter dem Start-Up stehen ehemalige Norwegian-Manager, die vormals überwiegend auf Leiharbeit gesetzt haben. Das Unternehmen betont eine fruchtbare Arbeitgeber-Arbeitnehmer-Beziehung und hat eine Vereinbarung mit der größten US-Flugbegleitergewerkschaft AFA getroffen. Darüber hinaus steht das Unternehmen im Dialog mit Gewerkschaften in anderen Ländern, so das Startup in einer Aussendung.

Über den Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung