NOTAM: Österreich bannt UK-Flüge seit Sonntagabend

Blick aus dem Fenster eines Bombardier CRJ-900 (Foto: Robert Spohr).
Blick aus dem Fenster eines Bombardier CRJ-900 (Foto: Robert Spohr).
seo-tips-interface-symbol_icon-icons.com_53821

NOTAM: Österreich bannt UK-Flüge seit Sonntagabend

Blick aus dem Fenster eines Bombardier CRJ-900 (Foto: Robert Spohr).

Am Sonntag um 22 Uhr 42 gab Österreich ein so genanntes NOTAM an Fluggesellschaften und Piloten heraus. In diesem wurden Passagierflüge, die im Vereinigten Königreich abheben, mit sofortiger Wirkung untersagt. Mit wenigen Ausnahmen dürfen diese nicht mehr in Österreich landen.

Fracht- und Ambulanzflüge bleiben weiterhin erlaubt. Passagiere dürfen auch im Rahmen von Repatriation-Flights nach Österreich befördert werden. Das österreichische BMK kann auf Antrag der Airline oder des Piloten Ausnahmen bewilligen, die jedoch mindestens 72 Stunden vor der geplanten Landung beantragt werden müssen

Nähere Einzelheiten im NOTAM:

“A3587/20 – COVID-19 / SARS-COV-2: FLIGHT RESTRICTIONS.

0) CHANGE-LOG

0.1) EFFECTIVE FROM 22.12.2020 00:00 CET.

1) ACCORDING TO PARA 25 EPIDEMIC ACT 1950 FLIGHTS FROM

1. UNITED KINGDOM

ARE PROHIBITED TO LAND AT FIR LOVV..

2) EXEMPTED ARE: FLIGHTS IN THE INTEREST OF THE REPUBLIC OF AUSTRIA, CARGO FLIGHTS, EMERGENCY FLIGHTS, AMBULANCE FLIGHTS, FERRY FLIGHTS, REPATRIATION FLIGHTS, FLIGHTS TO TRANSPORT SEASONAL WORKERS IN THE AGRICULTURAL OR FORESTRY SECTOR AS WELL AS NURSING AND HEALTH PERSONNEL..

3) INQUIRIES REGARDING EXEMPTIONS PPR 72 HOURS BEFORE ETD AT AACCC(AT)BMK.GV.AT..

4) EXEMPTIONS TO THIS PROHIBITATION OF LANDINGS DO NOT RELEASE PAX FROM ANY ENTRY REQUIREMENTS.

20 DEC 22:42 2020 UNTIL 01 JAN 23:59 2021. CREATED: 20 DEC 22:43 2020”

1 Comment

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

at

Redakteur dieses Artikels:

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

jan.gruber@aviation.direct

Über den Redakteur

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

jan.gruber@aviation.direct

1 Comment

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.