Nürnberg kündigt A330-Condor-Flüge nach Palma an

Foto: Airport Nürnberg.
Foto: Airport Nürnberg.

Nürnberg kündigt A330-Condor-Flüge nach Palma an

Foto: Airport Nürnberg.
Werbung

Zuletzt steuerte die Ferienfluggesellschaft Condor den Flughafen Nürnberg im Jahr 2018 an. Es waren aber keine regulären Linienflüge, sondern man war im Charter für FTI unterwegs. Der Airport ist daher erfreut, dass der Carrier ab 9. April 2022 regelmäßiger Gast auf diesem Flughafen sein wird.

Condor wird saisonal eine Strecke nach Palma de Mallorca bedienen. Laut Erklärung des Flughafens Nürnberg soll auch der Maschinentyp Airbus A330-200, der mit 262 Sitzplätzen bestuhlt ist, zum Einsatz kommen. Das Langstreckenflugzeug verfügt auch über 22 Business-Class Sitze. Zunächst soll Nürnberg-Palma viermal wöchentlich bedient werden. Ab Ende Mai bis Mitte Oktober 2022 sind tägliche Umläufe geplant.

„Der Nachholbedarf nach Urlaubsreisen wird im kommenden Sommer riesig sein. Mit der deutlich erhöhten Flugfrequenz reagieren wir auf die starke Nachfrage von Reiseveranstaltern, Reisebüros sowie Individualreisenden und bieten mehr Verbindungen nach Mallorca an als je zuvor“, so Ralf Teckentrup, CEO von Condor. „Wir freuen uns, zu unseren bereits bestehenden Abflügen nun auch Nürnberg ergänzen zu können und unseren Gästen von dort ideale Verbindungen zum Lieblingsziel der Deutschen anbieten zu können.“

Ab Nürnberg wächst das Mallorca-Angebot damit deutlich, denn auch bei Corendon Airlines, Eurowings und Ryanair können sich Frühbucher bereits jetzt ihren Direktflug auf die Baleareninsel sichern. Im Hochsommer stehen am Albrecht Dürer Airport somit vier Fluggesellschaften und über 40 Abflügen pro Woche nach Palma de Mallorca zur Auswahl. Außerdem mit Corendon Airlines ab Mai wieder im Flugplan: Die Schwesterinsel Ibiza.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung