Olympus Airways stockt Frachterflotte auf

Airbus A321 (Foto: V1Images.com / Paul K Ferry).
Airbus A321 (Foto: V1Images.com / Paul K Ferry).

Olympus Airways stockt Frachterflotte auf

Airbus A321 (Foto: V1Images.com / Paul K Ferry).
Werbung

Die griechische Charterfluggesellschaft Olympus Airways befindet sich derzeit mitten im Ausbau des zweiten Standbeins: Der Ferienflieger, der in den letzten Jahren aufgrund zum Teil langer Verspätungen in die Schlagzeilen geraten ist, will groß ins Frachtgeschäft einsteigen.

Zwei Boeing 757-200PCF (SX-AMJ und SX-APX) wurden bereites eingeflottet. Nun soll eine Boeing 737-300F hinzugefügt werden. Laut CH-Aviation.com handelt es sich um die Maschine mit der MSN 24834, die vormals bei Airwork im Einsatz war. Derzeit ist der Frachter im österreichischen Register als OE-IFE „zwischengelagert“.

Die 737-300F soll in Kürze in das griechische Register auf Olympus Airways eingetragen werden. Derzeit ist das Cargoflugzeug auf dem Flughafen Bukarest- Baneasa abgestellt. Seit 2019 setzt die griechische Fluggesellschaft einen Boeing 757-Frachter ein. Im Vorjahr stieß eine weitere Einheit hinzu.

Im Bereich der Passagierflugzeuge sind drei Airbus A321 auf den Carrier registriert. Zwei dieser Mittelstreckenjets sind momentan nicht im Einsatz. Gelegentlich führt man auch mit dieser Maschine Cargoflüge durch.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

jan.gruber@aviation.direct

Über den Redakteur

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

jan.gruber@aviation.direct

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung