Pandemie macht National Airlines größer

National Airlines Boeing 747-400 (c) Michael David
National Airlines Boeing 747-400 (c) Michael David

Pandemie macht National Airlines größer

National Airlines Boeing 747-400 (c) Michael David
Werbung

Während durch die Covidvirus-Krise ein Kahlschlag in vielen Flugzeugflotten ins Haus steht, setzt die US-amerikanische National Airlines durch die gestiegene Nachfrage am Frachtsektor auf Expansion. Gleich drei, bislang in der Wüste geparkte Boeing 747-400BCF erweitern demnächst die Flotte.

Bei den drei Maschinen handelt es sich um ehemalige Flottenmitglieder von Cathay Pacific, welche vor einigen Jahren in Arizona abgestellt wurden und sich National Airlines frühzeitig eine Option zog, sie bei Bedarf zu aktivieren. Zunächst bremste die Pandemie die Expansionsplanungen, durch die anhaltende starke Nachfrage im Frachtbereich, darunter aus dem Gesundheitssektor, entschloss man sich nun doch die Flotte zu vergrößern. “Wir hielten es für dringend geboten, diese Flugzeuge zu reaktivieren, um Regierungen und globale Hilfsorganisationen bei der Beschaffung dringend benötigter Hilfsgüter zu unterstützen”, so Chris Alf, CEO der Fluglinie. Bereits in den nächsten Tagen wird die erste Boeing 747-400BCF (ex B-KAI) für National Airlines abheben. Die weiteren beiden Frachtflugzeuge sollen bis Dezember ihren Dienst aufnehmen, damit wird National Airlines auf fünf Boeing 747-400BCF anwachsen.

Zusätzlich hat sich die Fluglinie bereits Anfang dieses Jahres um einen Airbus A330-200 verstärkt, welcher zusammen mit einer Boeing 757-200 für Charterflüge im Sportbereich, aber auch für Truppenflüge zum Einsatz kommt.

Die in Orlando beheimatete National Airlines entstand 2007 aus der Umfirmierung der Murray Air und führt weltweite Charterflüge im Fracht- und Passagierflüge für zivile, aber auch militärische Kunden durch. Hauptsächlich verkehrt NCR zwischen den USA, Asien sowie den Mittleren und Nahen Osten, wobei auch immer wieder Frachtaufträge nach Europa absolviert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Michael David ist Redakteur bei Aviation.Direct und beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit den Themen Luftverkehr in Österreich, insbesondere der Regionalflughäfen, ist leidenschaftlicher Spotter und in der Szene der Flughafenfreunde, insbesondere für den Verein der Freunde des Flughafens Linz als Vorstandsmitglied, aktiv.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Michael David ist Redakteur bei Aviation.Direct und beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit den Themen Luftverkehr in Österreich, insbesondere der Regionalflughäfen, ist leidenschaftlicher Spotter und in der Szene der Flughafenfreunde, insbesondere für den Verein der Freunde des Flughafens Linz als Vorstandsmitglied, aktiv.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung