Pescara: Luxwing stationiert Beech 1900D für Le One

Beech 1900D (Foto: V1Images.com/Tomas Acevedos).
Beech 1900D (Foto: V1Images.com/Tomas Acevedos).

Pescara: Luxwing stationiert Beech 1900D für Le One

Beech 1900D (Foto: V1Images.com/Tomas Acevedos).
Werbung

Im Auftrag des Charterunternehmens Le One soll die maltesische Fluggesellschaft Luxwing ab Mitte Juli 2021 Flüge ab dem italienischen Pescara aufnehmen. Die angekündigten Strecken sollen mit einer 19-sitzigen Beech 1900D bedient werden.

Neben Zielen innerhalb Italiens sollen auch Dubrovnik, Split, Figari und Corfu mit diesem Maschinentyp angeflogen werden. Zunächst will man am 15. Juli 2021 eine Nonstopverbindung zwischen Pescara und Lamezia Terme aufnehmen. Am 16. Juli 2021 folgen Dubrovnik, Split und Figari. Korfu und Pantelleria folgen einen Tag später. Für September 2021 sind weitere Strecken angekündigt: Genua, Verona und Triest sowie Flüge zwischen Triest und Genua.

Da das maltesische Unternehmen Le One keine Fluggesellschaft ist, sondern chartert und dann auf eigene Rechnung verkauft, soll die operative Durchführung durch Luxwing erfolgen. Diese Airline ist in Italien bereits ab Bozen im Auftrag von Skyalps tätig. Während ab Südtirol De Havilland Dash 8-400 zum Einsatz kommen, wird man ab Pescara mit der deutlich kleineren Beech 1900D fliegen.

In der Vergangenheit kündigte Le One auch Flüge mit Narrowbodies an. Diese konnten sich nicht sonderlich lange auf dem Markt halten. Diesmal ist die Situation ein wenig anders, denn es handelt sich um subventionierte Routen. Laut Le-One-Chef Stefano Costantini konnte man im Rahmen einer Ausschreibung der Regionalregierung den Zuschlag erlangen. Hinter Le One steht ein spanischer Reiseveranstalter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Amely Mizzi ist Executive Assistant bei Aviation Direct Malta in San Pawl il-Baħar. Zuvor war sie im Bereich Aircraft and Vessel Financing bei einem Bankkonzern tätig. Sie gilt als sprachliches Talent und spricht sieben Sprachen fließend. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten in Österreich auf der Schipiste und im Sommer an Mittelmeerstränden quasi vor der Haustür auf Gozo.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Amely Mizzi ist Executive Assistant bei Aviation Direct Malta in San Pawl il-Baħar. Zuvor war sie im Bereich Aircraft and Vessel Financing bei einem Bankkonzern tätig. Sie gilt als sprachliches Talent und spricht sieben Sprachen fließend. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten in Österreich auf der Schipiste und im Sommer an Mittelmeerstränden quasi vor der Haustür auf Gozo.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung