Qatar Airways ist zurück in Venedig

Airbus A350-900 (Foto: Steffen Lorenz).
Airbus A350-900 (Foto: Steffen Lorenz).

Qatar Airways ist zurück in Venedig

Airbus A350-900 (Foto: Steffen Lorenz).
Werbung

Qatar Airways hat pünktlich zur Sommersaison 2023 ihre Verbindung nach Venedig mit einem täglichen Nonstop-Flug ab dem Hamad International Airport in Doha wieder aufgenommen. Dies markiert das dritte italienische Ziel der Fluggesellschaft, die bereits Rom und Mailand bedient. Mit dieser Erweiterung steigt die wöchentliche Flugfrequenz von Qatar Airways nach Italien von 42 auf 49 Flüge.

Die Flugstrecke von Doha nach Venedig wird von den modernen Boeing 787-8 Dreamlinern bedient, die den Passagieren einen komfortablen sechs Stunden dauernden Flug bieten. Der Hinflug (QR125) startet um 09:00 Uhr und landet um 16:50 Uhr in Venedig. Der Rückflug (QR126) hebt um 14:20 Uhr ab und erreicht Doha um 23:10 Uhr Ortszeit.

Thierry Antinori, Chief Commercial Officer von Qatar Airways, betonte die Bedeutung des italienischen Marktes für die Fluggesellschaft und unterstrich das Engagement, den Passagieren umfassende Reisemöglichkeiten und nahtlose Verbindungen anzubieten. Qatar Airways arbeitet dabei eng mit Codeshare-Partnern wie Iberia und Vueling zusammen, um auch One-Stop-Verbindungen nach Venedig über Madrid und Barcelona anzubieten.

Die Wiederaufnahme der Venedig-Route ist Teil der Expansionsstrategie von Qatar Airways in Europa, die kürzlich auch die Rückkehr nach Lissabon und die baldige Aufnahme von Flügen nach Hamburg ankündigte. Diese Entwicklungen spiegeln die Bestrebungen der Fluggesellschaft wider, ihr Streckennetz trotz der Herausforderungen durch die COVID-19-Pandemie weiter auszubauen und ihre Position im globalen Luftverkehrsmarkt zu stärken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Amely Mizzi ist Executive Assistant bei Aviation Direct Malta in San Pawl il-Baħar. Zuvor war sie im Bereich Aircraft and Vessel Financing bei einem Bankkonzern tätig. Sie gilt als sprachliches Talent und spricht sieben Sprachen fließend. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten in Österreich auf der Schipiste und im Sommer an Mittelmeerstränden quasi vor der Haustür auf Gozo.
[ssba-buttons]

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Amely Mizzi ist Executive Assistant bei Aviation Direct Malta in San Pawl il-Baħar. Zuvor war sie im Bereich Aircraft and Vessel Financing bei einem Bankkonzern tätig. Sie gilt als sprachliches Talent und spricht sieben Sprachen fließend. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten in Österreich auf der Schipiste und im Sommer an Mittelmeerstränden quasi vor der Haustür auf Gozo.
[ssba-buttons]

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung