Quartalszahlen: Dortmund meldet 75 Prozent Rückgang

Runway des Dortmunder Flughafens (Foto: Dortmund Airport / Aerowest GmbH).
Runway des Dortmunder Flughafens (Foto: Dortmund Airport / Aerowest GmbH).

Quartalszahlen: Dortmund meldet 75 Prozent Rückgang

Runway des Dortmunder Flughafens (Foto: Dortmund Airport / Aerowest GmbH).
Werbung

Der deutsche Flughafen Dortmund wurde im ersten Quartal des Jahres 2021 von 120.957 Passagieren genutzt. Im direkten Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum bedeutet dies einen Rückgang um rund 75 Prozent.

Die Anzahl der Flugbewegungen ging um 31 Prozent zurück. Es zeigt sich allerdings, dass der Linienverkehr mit minus 70 Prozent deutlich nachgelassen hat. Gleichzeitig stieg laut Flughafen Dortmund die Nutzung in den Bereichen General Aviation und kleingewerbliche Flüge deutlich an. Diese haben den Rückgang maßgeblich reduziert. Gezählt wurden 4.772 Starts und Landungen. Davon entfallen 1.086 auf die Linienflüge.

Der Januar begann mit vergleichsweise verkehrsstarken Tagen, da Reisende, die über die Weihnachtstage und Neujahr ihre Familie im Ausland besucht haben, zurückgekehrt sind. Die leichte Reisewelle zu Beginn des Jahres, flachte jedoch im Verlauf des Januars wieder ab. Mit 46.407 Passagieren nutzten 77 Prozent weniger den Airport als im Januar 2020. Im Februar sank die Zahl der Passagiere deutlich auf 28.107 (minus 86 Prozent).

Die beginnenden Osterferien und der Wechsel auf den Sommerflugplan sorgten im März für eine leichte Erholung der Fluggastzahlen. Im Vergleich zu März 2020 sank die Anzahl der Passagiere um 51 Prozent auf 46.443. Allerdings war der März 2020 aufgrund der Pandemie der erste Monat, der im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich schwächer war. Im Vergleich zum Rekordjahr 2019 sank die Anzahl der Passagiere im März 2021 um 77 Prozent.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung