Aviation.Direct

Rada Airlines verstärkt sich mit zweiter Il-62

Rada Airlines verstärkt sich mit zweiter Il-62

(Hinweis: Dieser Artikel wurde durch das Aviation Direct Team zuletzt aktualisiert am: 18. November 2020 11:34)

Diese Nachricht erfüllt wohl die Träume vieler Spotter: die weißrussische Frachtfluglinie Rada Airlines, wohlbekannt in den Kreisen wahrer Luftfahrtfans durch den einzigartigen Betrieb einer Ilyushin Il-62, reaktiviert ein weiteres Exemplars des legendären Flugzeugtyps russischer Produktion mit ihren vier Solovjov-Triebwerke. Eine zuletzt für die kirgisische Manas Air Cargo fliegende, jedoch in den letzten drei Jahren am Flughafen von Kasan abgestellte Il-62 wird sich in Kürze als EW-505TR zu ihrer Schwester nach Weißrussland gesellen. Mit dieser wohl eher ungewöhnlichen Entscheidung reagiert Rada Airlines nun selbst auf die verstärkte Nachfrage für Frachtflüge. Wie die bislang einseitig, seit 2015 eingesetzte Ilyushin Il-62 sind auch die Aufträge oftmals sehr außergewöhnlich, reicht die Palette doch von humanitären Hilfsflügen bis hin zu manch mysteriösen Frachtflügen für südamerikanische oder afrikanische Kunden. Selbst ein Zwischenfall im August 2018 am Flughafen Khartoum konnte die Il-62 von Rada Airlines nicht stoppen, in nur kurzer Zeit reparierten Techniker der Airline und des russischen Wartungsbetriebes KAPO die über das Pistenende hinaus geschossene Maschine. Wie schon für die heute legendäre EW-450TR dürften nun Flugzeugenthusiasten und Planespotter in ganz Europa entsprechende Alerts in ihren Echtzeit-Onlinediensten zur Flugzeugdarstellung für die zweite Il-62 von Rada Airlines einstellen.

2 Comments

Avarage Rating:
  • 0 / 10
  • PvS , 18. November 2020 @ 09:09

    Die Il-62M besitzt D-30-Triebwerke von Solowjow 😉 Nur die frühen Il-62 hatten Räucherstäbchen von Kusnezow.

    • Michael David , 18. November 2020 @ 11:39

      Vielen Dank für den Hinweis, die Angabe im Artikel wurde entsprechend korrigiert. Bitte bleiben sie weiterhin ein entsprechend aufmerksamer Leser 😉 Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.