Risikogebiete: Österreich und Deutschland stufen unterschiedlich ein

Einreiseformulare müssen in vielen Ländern ausgefüllt werden (Foto: Robert Spohr).
Einreiseformulare müssen in vielen Ländern ausgefüllt werden (Foto: Robert Spohr).

Risikogebiete: Österreich und Deutschland stufen unterschiedlich ein

Einreiseformulare müssen in vielen Ländern ausgefüllt werden (Foto: Robert Spohr).
Werbung

Das deutsche Robert-Koch-Institut führt derzeit keinen Staat als so genanntes Virusvariantengebiet. Brasilien und Uruguay wurden herabgestuft. Gleichzeitig erklärte man einige Länder zum so genannten Hochrisikogebiet. Diese Einstufung ist unterhalb des Virusvariantengebiets.

Laut RKI sind die nachstehenden Staaten bzw. Regionen nun Hochrisikogebiete: Brasilien, Dominica, Griechenland (nur Kreta und südliche Ägäis), Irland (nur Regionen Border und West), Kosovo und Nordmazedonien. Von der Liste gestrichen wurden: Andorra, Spanien (die autonomen Gemeinschaften Asturien, Kastilien-La Mancha, Katalonien, Valencia sowie die Kanarischen Inseln).

Situation in Österreich teilweise komplett anders

Österreich stuft derzeit folgende Staaten als so genannte Virusvariantengebiete ein: Brasilien, Eswatini, Lesotho. Malawi, Mosambik, Namibia, Simbabwe, Uruguay. Auf der „grünen Liste“ (Anlage 1 der Einreiseverordnung) werden nachstehende Länder als „mit geringem epidemiologischen Risiko“ ausgewiesen:

  • Albanien
  • Andorra
  • Armenien
  • Aserbaidschan
  • Australien
  • Belgien
  • Bosnien und Herzegowina
  • Brunei
  • Bulgarien
  • Dänemark
  • Deutschland
  • Estland
  • Finnland
  • Frankreich
  • Fürstentum Liechtenstein
  • Griechenland
  • Hong Kong
  • Irland
  • Island
  • Israel
  • Italien
  • Japan
  • Jordanien
  • Kanada
  • Katar
  • Kosovo
  • Kroatien
  • Lettland
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Macau
  • Malta
  • Moldau
  • Monaco
  • Montenegro
  • Neuseeland
  • Niederlande
  • Nordmazedonien
  • Norwegen
  • Polen
  • Portugal
  • Rumänien
  • San Marino
  • Saudi-Arabien
  • Schweden
  • Serbien
  • Singapur
  • Slowakei
  • Slowenien
  • Spanien
  • Schweiz
  • Südkorea
  • Taiwan
  • Thailand
  • Tschechische Republik
  • Ungarn
  • Vatikan
  • Vereinigte Staaten von Amerika
  • Vietnam
  • Zypern

Der direkte Vergleich der Einstufungen von Österreich und Deutschland zeigt, dass man unterschiedlich vorgeht. Zum Beispiel weist die Bundesrepublik Staaten als Hochrisikogebiete aus, die Alpenrepublik hält diese aber für Gebiete mit geringem Risiko.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

René Steuer ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf Tourismus und Regionalluftfahrt spezialisiert. Zuvor war er unter anderem für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

René Steuer ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf Tourismus und Regionalluftfahrt spezialisiert. Zuvor war er unter anderem für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung