Roland Hüser ist neuer Paderborn-Chef

Christoph Rüther und Roland Hüser (Foto: Flughafen Paderborn).
Christoph Rüther und Roland Hüser (Foto: Flughafen Paderborn).

Roland Hüser ist neuer Paderborn-Chef

Christoph Rüther und Roland Hüser (Foto: Flughafen Paderborn).
Werbung

Mit 1. August 2021 wird der bisherige Prokurist Roland Hüser die Geschäftsleitung des Flughafens Paderborn-Lippstadt übernehmen. Bislang war der Manager kaufmännischer Direktor des Airports. Vertriebsleiter Klaus Marx bleibt an Bord.

“Mit der neuen Führung, die sich in der jüngeren Vergangenheit bereits bewährt hat, sind wir optimal für die Zukunft aufgestellt. Alle Beteiligten brennen für ihre neuen Aufgaben und benötigen keine Anlaufzeit, um unseren Flughafen neu zu positionieren und zum Erfolg zu führen”, stellt der Landrat des Kreises Paderborn, Christoph Rüther, als Vorsitzender des Aufsichtsrates heraus. “Wir haben ein starkes Team, das die Herausforderungen und Ziele genau kennt. Ich betrachte meine neue Aufgabe als Herzensangelegenheit und gehe die Dinge mit viel Zuversicht und Optimismus an”, macht Hüser deutlich.

Der Sommerflugplan 2021 hat einen kleinen, aber feinen Schönheitsfehler. Die vom Ticketvermarkter Green Airlines großspurig angekündigten Ferienflüge sind nach nur wenigen Legs schon wieder Vergangenheit. Lediglich die Sylt-Strecke verleibt –zumindest Vorläufig. Andere Anbieter, beispielsweise Eurowings und Corendon, fliegen planmäßig. In Zukunft will sich Paderborn verstärkt auch auf Luftfracht konzentrieren.

In diesem Jahr werden die Passagierzahlen das Niveau des Jahres 2020 mit weniger als 100.000 Fluggästen voraussichtlich übertreffen. Bis zum Jahr 2025 strebt der Flughafen Paderborn rund 800.000 Passagiere an. Die Anzahl der direkt Beschäftigten soll im gleichen Zeitraum von aktuell 70 auf circa 100 steigen; parallel sollen die indirekt mit dem Airport verbundenen Arbeitsplätze von zurzeit 700 auf etwa 1.000 zulegen. Auch beim Betriebsergebnis hat das neue Management klare Ziele: Nach Verlusten von mehr als 10 Millionen Euro im Jahr 2020 soll bis zum Jahr 2025 ein ausgeglichenes Ergebnis erreicht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung