SAG platziert zwei A320-200 bei Pakistan International Airlines

CREATOR: gd-jpeg v1.0 (using IJG JPEG v62), quality = 100
CREATOR: gd-jpeg v1.0 (using IJG JPEG v62), quality = 100

SAG platziert zwei A320-200 bei Pakistan International Airlines

CREATOR: gd-jpeg v1.0 (using IJG JPEG v62), quality = 100
Werbung

Seraph Aviation Group, ein Aviation Asset Manager mit Hauptsitz in Dublin, gibt nach Abschluss eines offenen Ausschreibungsverfahrens bekannt, dass er zwei A320-200 erfolgreich bei Pakistan International Airlines platziert hat.

Der Carrier hatte ursprünglich acht Schmalrumpfflugzeuge ausgeschrieben und fast 130 Gebote erhalten. Nach einem umfangreichen Auswahlverfahren konnte sich der Dienstleister schlussendlich durchsetzen. Die Auslieferung wird im Juli und August 2021 erwartet. 

“Wir sind glücklich, dass wir mit Pakistan International Airlines einen Vertrag über zwei A320-200 abgeschlossen haben. Wir haben uns gegen eine sehr starke Konkurrenz-Gruppe durchgesetzt. Wir freuen uns auf die Auslieferung der beiden Flugzeuge in den kommenden Monaten und auf den Beginn einer langen und positiven Beziehung mit Pakistan International Airways“, so David Butler, Chief Executive, Seraph Aviation Group.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Granit Pireci ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf die Luftfahrt in Südost-Europa spezialisiert. Zuvor war er für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Granit Pireci ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf die Luftfahrt in Südost-Europa spezialisiert. Zuvor war er für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung