Sommer-Charter 2022: Avanti Air fliegt ab Graz, Klagenfurt und Memmingen

Blick auf einen Propeller einer DHC Dash 8-400 (Foto: Robert Spohr).
Blick auf einen Propeller einer DHC Dash 8-400 (Foto: Robert Spohr).

Sommer-Charter 2022: Avanti Air fliegt ab Graz, Klagenfurt und Memmingen

Blick auf einen Propeller einer DHC Dash 8-400 (Foto: Robert Spohr).
Werbung

Im Auftrag der österreichischen Reiseveranstalter Springer und Rhomberg wird die deutsche Fluggesellschaft Avanti Air im Sommerflugplan 2022 einige Ferienziele ab Graz und Klagenfurt bedienen. Weiters wird der Carrier auch ab Memmingen tätig sein.

Avanti Air hat den Ausflug in die Welt der Jets beendet, denn im Vorjahr trennte man sich vom letzten Regionaljet des Typs Fokker 100. Stattdessen heißt es „Back to the roots“, denn man wird wieder Turboprop-Operator. Diesmal setzt man jedoch nicht auf die ATR72, sondern auf das Konkurrenzmodell de Havilland Dash 8-400. Drei Einheiten will Avanti Air betreiben.

An den Verkehrstagen Freitag, Samstag und Sonntag wird die deutsche Fluggesellschaft von Graz aus für die Tour Operator Springer Reisen und Rhomberg Reisen tätig sein. Zum Einsatz kommen Turbopropflugzeuge des Typs Dash 8-400. Avanti Air bestätigte, dass das Programm im Zeitraum von 27. Mai 2022 bis 2. Oktober 2022 durchgeführt werden soll.

An Freitagen startet die Dash 8-400 von Avanti Air in Graz und wird nach Skiathos fliegen. Von der griechischen Destination aus geht es dann nach Klagenfurt, wieder zurück nach Skiathos und dann nach Graz. Die Charterflüge werden für Springer Reisen durchgeführt.

An Samstagen fliegt Avanti Air von Graz nach Paros und dann weiter nach Mykonos. Von dort aus geht es dann nach Klagenfurt. Vom Kärntner Flughafen aus fliegt die Dash 8-400 zunächst nach Paros und dann mit Zwischenstopp in Mykonos zurück nach Graz. Die Stopps auf der Insel Mykonos haben technische Gründe, denn auf dem Flughafen Paros steht laut Avanti Air kein Treibstoff zur Verfügung, weshalb man vor den Rückflügen nach Österreich auf der Nachbarinsel auftanken muss. Die Charterflüge werden für Springer Reisen durchgeführt.

Der Verkehrstag Sonntag startet wieder in der steiermärkischen Landeshauptstadt. Der erste Flug geht nach Calvi auf der Insel Korsika. Von dort aus fliegt Avanti Air nach Memmingen, wieder zurück nach Calvi und dann wieder nach Memmingen. Diese Charterflüge werden im Auftrag von Rhomberg Reisen durchgeführt.

Charter-Flugplan auf einem Blick:

  • VT 5: GRZ-JSI- KLU – JSI – GRZ
  • VT 6: GRZ – PAS – JMK (weil kein Fuel in PAS) – KLU – PAS – JMK – GRZ
  • VT 7: GRZ -CLY – FMM- CLY- FMM
  • Zeitraum: 27. Mai 2022 bis 2. Oktober 2022

6 Comments

  • Manfred Pamer , 19. Januar 2022 @ 11:55

    Demnach verbleiben steirische Fluggäste auf Korsika oder müssen ihren Urlaub in Memmingen beenden… ?!?

    Der Verkehrstag Sonntag startet wieder in der steiermärkischen Landeshauptstadt. Der erste Flug geht nach Calvi auf der Insel Korsika. Von dort aus fliegt Avanti Air nach Memmingen, wieder zurück nach Calvi und dann wieder nach Memmingen.
    VT 7: GRZ -CLY – FMM- CLY- FMM

    • Jan Gruber , 19. Januar 2022 @ 12:25

      Der Umlaufplan wurde uns so von Avanti Air übermittelt.

  • Manfred Pamer , 19. Januar 2022 @ 13:08

    alles klar, das ist im Profil unter tiefgehende Recherche zu verstehen.. !

    • Jan Gruber , 19. Januar 2022 @ 13:49

      Eine kleine Anmerkung dazu noch: Die Reiseveranstalter haben auch eine andere Fluggesellschaft unter Vertrag. Deren Routing ist noch nicht final, jedoch wird es mit dieser nach Hause gehen.

  • Manfred Pamer , 19. Januar 2022 @ 16:03

    es bleibt spannend…
    Diese Information würde eine abrundende und sachlich schlüssige journalistische Background-Information darstellen…

  • Manfred Pamer , 1. Februar 2022 @ 18:15

    hmmm, mit einer anderen Fluggesellschaft nach Hause… ?! Die dann wieder nur einen One Way fliegt und am Zielort dann… ?
    Leider kann diese ´Recherchen´-Behauptung kein Veranstalter so bestätigen… !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

6 Comments

  • Manfred Pamer , 19. Januar 2022 @ 11:55

    Demnach verbleiben steirische Fluggäste auf Korsika oder müssen ihren Urlaub in Memmingen beenden… ?!?

    Der Verkehrstag Sonntag startet wieder in der steiermärkischen Landeshauptstadt. Der erste Flug geht nach Calvi auf der Insel Korsika. Von dort aus fliegt Avanti Air nach Memmingen, wieder zurück nach Calvi und dann wieder nach Memmingen.
    VT 7: GRZ -CLY – FMM- CLY- FMM

    • Jan Gruber , 19. Januar 2022 @ 12:25

      Der Umlaufplan wurde uns so von Avanti Air übermittelt.

  • Manfred Pamer , 19. Januar 2022 @ 13:08

    alles klar, das ist im Profil unter tiefgehende Recherche zu verstehen.. !

    • Jan Gruber , 19. Januar 2022 @ 13:49

      Eine kleine Anmerkung dazu noch: Die Reiseveranstalter haben auch eine andere Fluggesellschaft unter Vertrag. Deren Routing ist noch nicht final, jedoch wird es mit dieser nach Hause gehen.

  • Manfred Pamer , 19. Januar 2022 @ 16:03

    es bleibt spannend…
    Diese Information würde eine abrundende und sachlich schlüssige journalistische Background-Information darstellen…

  • Manfred Pamer , 1. Februar 2022 @ 18:15

    hmmm, mit einer anderen Fluggesellschaft nach Hause… ?! Die dann wieder nur einen One Way fliegt und am Zielort dann… ?
    Leider kann diese ´Recherchen´-Behauptung kein Veranstalter so bestätigen… !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung