Sommerferienstart in Niedersachsen und NRW: Flughafen Münster/Osnabrück erwartet Rekordzahl an Passagieren

Print Friendly, PDF & Email

Am kommenden Freitag beginnen die Sommerferien in Niedersachsen und läuten eine reiseintensive Zeit am Flughafen Münster/Osnabrück ein. Auch Nordrhein-Westfalen folgt ab dem 6. Juli. Der FMO erwartet bis zum Ende der Ferienzeit in beiden Bundesländern rund 335.000 Passagiere, was einen Anstieg um fast 40 Prozent im Vergleich zum Vorjahr bedeutet. Damit steht dem Flughafen der verkehrsreichste Sommer der letzten 15 Jahre bevor.

Die Top 3 Reiseziele ab FMO für den Sommer 2024 sind Palma de Mallorca, Antalya und Kreta. Palma de Mallorca wird mit bis zu sechs täglichen Flügen von Eurowings, Ryanair, Condor und SmartLynx Airlines bedient. Nach Antalya gibt es in den Ferien 33 wöchentliche Flüge von SunExpress, Corendon Airlines, Pegasus Airlines, Mavi Gök und Air Anka. Kreta wird von SmartLynx Airlines und Marabu Airlines sechsmal pro Woche angeflogen. Auch Rhodos, Kos und Korfu stehen im Sommerflugplan nach Griechenland.

Neu im Angebot sind Ryanairs Verbindungen nach Alicante in Spanien und Zadar an der kroatischen Adriaküste. Beliebt sind auch Flüge zu den Kanarischen Inseln Gran Canaria und Fuerteventura sowie nach Hurghada in Ägypten. GP Aviation bietet bis zu fünf Flüge pro Woche nach Pristina im Kosovo an. Mit Lufthansa sind weltweite Ziele schnell und einfach erreichbar.

Flughafen Münster/Osnabrück (Foto: Flughafen Münster/Osnabrück).
Flughafen Münster/Osnabrück (Foto: Flughafen Münster/Osnabrück).
Werbung