Stuttgart: Ulrich Heppe ist neuer Geschäftsführer

Flughafen Stuttgart (Foto: Jan Gruber).
Flughafen Stuttgart (Foto: Jan Gruber).

Stuttgart: Ulrich Heppe ist neuer Geschäftsführer

Flughafen Stuttgart (Foto: Jan Gruber).
Werbung

Der Flughafen Stuttgart-Echterdingen hat mit Ulrich Heppe einen zweiten Geschäftsführer bekommen. Er folgt auf Arina Freitag, die das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen hat. Heppe trat sein neues Amt am Dienstag an.

„Der Luftverkehr steht vor großen Herausforderungen und muss die gravierenden Folgen der Corona-Pandemie bewältigen. Am STR erwarten wir bei den Flugreisen einen starken Nachholeffekt, auf den wir uns operativ und organisatorisch vorbereiten müssen. Ich freue mich, diese anspruchsvolle Aufgabe gemeinsam mit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der FSG anzupacken“, so Ulrich Heppe.

An der Spitze des Stuttgarter Flughafens wird weiterhin der langjährige Geschäftsführer Walter Schoefer stehen. Dieser ist für das Non-Aviation-Geschäft zuständig und fungiert als Sprecher der Geschäftsleitung sowie als Arbeitsdirektor.

„Ich freue mich, mit Ulrich Heppe einen international erfahrenen Flughafenmanager willkommen heißen zu dürfen. Zusätzlich zu allen aktuellen Herausforderungen müssen wir auch die CO2-Emissionen unseres Betriebs bis 2040 auf Null bringen. Gemeinsam wollen wir die jetzt anstehenden Aufgaben anpacken auf dem Weg, den Landesflughafen zu einem der leistungsstärksten und nachhaltigsten Flughäfen Europas zu machen“, erklärt Schoefer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Amely Mizzi ist Executive Assistant bei Aviation Direct Malta in San Pawl il-Baħar. Zuvor war sie im Bereich Aircraft and Vessel Financing bei einem Bankkonzern tätig. Sie gilt als sprachliches Talent und spricht sieben Sprachen fließend. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten in Österreich auf der Schipiste und im Sommer an Mittelmeerstränden quasi vor der Haustür auf Gozo.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Amely Mizzi ist Executive Assistant bei Aviation Direct Malta in San Pawl il-Baħar. Zuvor war sie im Bereich Aircraft and Vessel Financing bei einem Bankkonzern tätig. Sie gilt als sprachliches Talent und spricht sieben Sprachen fließend. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten in Österreich auf der Schipiste und im Sommer an Mittelmeerstränden quasi vor der Haustür auf Gozo.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung