Südtirol: Skyalps mit sieben Winter-Strecken

DHC Dash 8-400 (Foto: Jan Gruber).
DHC Dash 8-400 (Foto: Jan Gruber).

Südtirol: Skyalps mit sieben Winter-Strecken

DHC Dash 8-400 (Foto: Jan Gruber).
Werbung

Skyalps, die Hausmarke des Flughafens Bozen, gab nun bekannt, dass im Winterflugplan 2021/22 insgesamt sieben Destinationen bedient werden sollen. Dabei handelt es sich um Brüssel, Rotterdam, Kopenhagen, London-Gatwick, Hamburg, Düsseldorf und Berlin.

Das Winterprogramm, das in erster Linie Schifahrer nach Südtirol bringen soll, wird im Dezember 2021 aufgenommen. Ab 13. Dezember 2021 wird man an den Verkehrstagen Montag und Freitag das Ziel Brüssel bedienen. Die Rotterdam-Strecke soll am 15. Dezember aufgenommen werden und jeweils mittwochs und samstags angeboten werden.

Kopenhagen steht ab 15. Dezember 2021 jeweils samstags und sonntags auf dem Flugplan. London-Gatwick will man ebenfalls ab diesem Tag ansteuern und zwar vorerst am Verkehrstag Mittwoch, wobei man sich noch nicht ganz sicher ist, ob der zweite Umlauf an Samstagen oder Sonntagen durchgeführt werden soll.

Hamburg und Düsseldorf will Skyalps ab 16. Dezember 2021 jeweils an Donnerstagen und Sonntagen mit Bozen verbinden. Berlin wird ab 20. Dezember 2021 an den Verkehrstagen Montag und Freitag angeboten. Alle Strecken werden mit Turbopropflugzeugen des Typs DHC Dash 8-400 bedient. Da man selbst kein AOC hat, handelt es sich formell um von der maltesischen Luxwing durchgeführte Charterflüge.

Skyalps-Geschäftsführer Josef Gostner erklärte während einer Pressekonferenz, dass die Tickets auf den Winterstrecken zwischen 149 Euro und etwa 220 Euro kosten werden. Gleichzeitig betonte er, dass man von Anfang an gesagt habe, dass man keine Billigfluggesellschaft aufbauen werde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung