Tel Aviv: Israel macht Flughafen Ben Gurion weitgehend dicht

Flughafen Tel Aviv-Ben Gurion (Foto: Chris Hoare).
Flughafen Tel Aviv-Ben Gurion (Foto: Chris Hoare).
seo-tips-interface-symbol_icon-icons.com_53821

Tel Aviv: Israel macht Flughafen Ben Gurion weitgehend dicht

Flughafen Tel Aviv-Ben Gurion (Foto: Chris Hoare).

Seit Mitternacht ist der größte Flughafen Israels, Tel Aviv-Ben Gurion, weitgehend abgeriegelt. Der internationale Passagierflugverkehr soll bis voraussichtlich Ende Jänner 2021 eingestellt bleiben. Die Regierung um Premierminister Benjamin Netanjahu begründet den Schritt damit, dass man das „Einschleppen von Coronavirus-Mutationen verhindern will“.

Vom Bann nicht erfasst sind Frachtflüge. Diese sollen weiterhin uneingeschränkt möglich sein. Im Passagierbereich sollen so wenige Ausnahmen wie möglich gemacht werden. Netanjahu sagte, dass man den Ben-Gurion-Flughafen „hermetisch abriegeln“ will. Vom Bann nicht erfasst sind Flüge, die innerhalb Israels durchgeführt werden. Auch der Eilat-Ramon-Airport ist weiterhin geöffnet, jedoch gibt es dort derzeit ohnehin keine internationalen Flüge.

Die Regierung Israels ist der Ansicht, dass rund 40 Prozent der Neuinfektionen aus dem Ausland eingeschleppt wurden. Mit der Defacto-Schließung des größten Airports des Landes will man sich nun einige Zeit abschotten. Indes ist Israel jener Staat, der prozentual gesehen bereits die meisten Covid-19-Impfungen durchgeführt hat. Personen, die nicht über die Staatsbürgerschaft Israels verfügen, können seit fast einem Jahr nur mit Sondergenehmigung einreisen. Für Israelis gelten strenge Quarantänevorschriften.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

pngwing.com

Redakteur dieses Artikels:

René Steuer ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf Tourismus und Regionalluftfahrt spezialisiert. Zuvor war er unter anderem für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

rene.steuer@aviation.direct

Über den Redakteur

René Steuer ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf Tourismus und Regionalluftfahrt spezialisiert. Zuvor war er unter anderem für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

rene.steuer@aviation.direct

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.