Tiroler Tourismusforum: “Reutte on Ice” erhält Tirol Touristica Award 2024

Print Friendly, PDF & Email

Beim 46. Tiroler Tourismusforum im Congresspark Igls wurde gestern “Reutte on Ice” mit dem Tirol Touristica Award 2024 ausgezeichnet. Das Projekt, das die größte Eislaufbahn Westösterreichs umfasst, fördert sanften Wintertourismus und stärkt die regionale Gemeinschaft. Der Nachwuchspreis ging an das Projekt “Stub”, das durch ein Publikums-Voting entschieden wurde. Gerhard Föger erhielt für seine langjährigen Verdienste im Tiroler Tourismus den Preis fürs Lebenswerk.

Das Forum, das rund 400 Gäste versammelte, bot auch erstmals einen Ideenwettbewerb für Studierende, bei dem das Projekt “Stub” als Gewinner hervorging. “Stub” lädt Gäste ein, gemeinsam mit Tiroler Gastgebern zu kochen, und überzeugte das Publikum mit seiner kreativen Herangehensweise.

Der Genetiker Markus Hengstschläger betonte in seiner Keynote, dass menschliche Fähigkeiten auch in Zeiten der Künstlichen Intelligenz unersetzbar bleiben, besonders in Bereichen mit hoher zwischenmenschlicher Relevanz.

Zudem informierte Karin Seiler von der Tirol Werbung über Neuerungen wie das Preis- und Buchungsmonitoring sowie die neue Zielgruppenplattform “T-Trip”, die den Tourismusverbänden eine fundierte Analyse ihrer Gästetypen und eine effektivere Marketingstrategie ermöglicht. Seiler hob auch das Potenzial Tirols im E-Gaming-Bereich hervor.

Die Walderalm im Naturpark Karwendel (Foto: hall-wattens.at/Dominic Ebenbichler).
Die Walderalm im Naturpark Karwendel (Foto: hall-wattens.at/Dominic Ebenbichler).
Werbung