UK: Bald “Hotel-Quarantäne” für Einreisende?

Flughafen London-Heathrow (Foto: Heathrow Airport).
Flughafen London-Heathrow (Foto: Heathrow Airport).

UK: Bald “Hotel-Quarantäne” für Einreisende?

Flughafen London-Heathrow (Foto: Heathrow Airport).
Werbung

Großbritannien steht wegen der sich rasch verbreitenden Corona-Mutation unter Zugzwang. Das Kabinett rund um Premierminister Boris Johnson plant demnach eine verpflichtende Quarantäne für Einreisende einzuführen.

Diese Pläne würden noch auf unsicheren Füßen stehen. So sei noch unklar, ab wann und für welche Staaten diese Regelungen gelten sollen. Beobachter würden demnach auch nicht ausschließen, dass sie nur Hochrisiko-Gebiete betreffen, so das Luftfahrtportal Aero. Die Isolation soll – damit sie auch eingehakten wird – in dafür vorgesehene „Quarantäne-Hotels“ erfolgen. Die Kosten dafür sollen Reisende selbst tragen. Nach Berechnungen britischer Medien müssten sie für zehn Tage mit umgerechnet rund 1.125 Euro rechnen. Das würde sicherlich das Beherbergungs-Geschäft beleben. Doch Vertreter der Luftfahrtbranche warnen: noch strengere Maßnahmen seien “katastrophal” und würden die Grenzen praktisch dicht machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Granit Pireci ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf die Luftfahrt in Südost-Europa spezialisiert. Zuvor war er für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Granit Pireci ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf die Luftfahrt in Südost-Europa spezialisiert. Zuvor war er für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung