Umfrage: 83 Prozent der Österreicher wollen heuer in den Urlaub

Sandburg am Playa de Palma (Foto: Jan Gruber).
Sandburg am Playa de Palma (Foto: Jan Gruber).

Umfrage: 83 Prozent der Österreicher wollen heuer in den Urlaub

Sandburg am Playa de Palma (Foto: Jan Gruber).
Werbung

Eine aktuelle Umfrage hat ergeben, dass rund 83 Prozent der Österreicher heuer eine Urlaubsreise planen. Gegenüber dem Vorjahr hat sich die Bereitschaft um fünf Prozentpunkte erhöhen. Etwa zwei Drittel wollen ins Ausland verreisen.

Die von Corps Touristique durchgeführte Analyse ergab auch, dass die Ziele Italien, Kroatien und Deutschland besonders gefragt sein sollen. Im Rahmen einer Pressekonferenz erklärte die Organisation auch, dass die Befragungen ergeben hätten, dass eine starke Pandemie-Müdigkeit herrschen soll.

Ein interessantes Bild zeigt auch der Blick auf die Gründe, die jene Personen, die zu Hause bleiben wollen, angegeben haben. 41 Prozent sagten, dass sie wegen Corona besorgt sind bzw. hinsichtlich weiterer Entwicklungen dem „Braten“ nicht trauen. Immerhin 15 Prozent der Befragten gaben an, dass sie sich dieses Jahr keine Urlaubsreise leisten können. Viele wollten aber die Gründe nicht preisgeben.

Gefragt wurde auch nach dem Verkehrsmittel zur Anreise. Dabei konnte das eigene Kraftfahrzeug nochmals zulegen. Nochmals weniger Personen als im Vorjahr sagten, dass sie mit dem Flugzeug in den Urlaub fliegen wollen. Die Ziele Italien, Kroatien, Deutschland, Griechenland und Spanien wurden am Häufigsten als geplante Urlaubsländer genannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung