USA verfügen erst jetzt Maskenpflicht in Flugzeugen

FFP2-Maske (Foto: Pixabay).
FFP2-Maske (Foto: Pixabay).

USA verfügen erst jetzt Maskenpflicht in Flugzeugen

FFP2-Maske (Foto: Pixabay).
Werbung

Fast unglaublich, doch die Regierung der Vereinigten Staaten ordnete erst jetzt eine bundesweite Tragepflicht von Masken in Verkehrsflugzeugen, Schiffen, Taxis, Zügen und anderen öffentlichen Verkehrsmitteln an.

Der ehemalige Präsident, Donald Trump, blockierte diesen Schritt über viele Monate hinweg. Allerdings ordneten die lokalen Gesundheitsbehörden vieler Bundesstaaten die Maskenpflicht an, jedoch eben nicht in allen Teilen des Landes. Das ändert sich nun, denn die Biden-Regierung verfügte eine Verpflichtung, die im gesamten Gebiet der Vereinigten Staaten von Amerika gilt.

Zuvor bestand jedoch auf Basis der Anordnungen der Bundesstaaten, aber auch gestützt auf das Hausrecht der Fluggesellschaften, eine Maskenpflicht im Flugverkehr. Diese ist nun bundeseinheitlich verankert und damit indiskutabel. In den USA gibt es immer wieder Probleme mit Maskenverweigerern. In Europa sorgten Lufthansa-Passagiere gleich zweimal für einen Polizeieinsatz und zwar in München und erst am Montag in Frankfurt am Main.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

René Steuer ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf Tourismus und Regionalluftfahrt spezialisiert. Zuvor war er unter anderem für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

René Steuer ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf Tourismus und Regionalluftfahrt spezialisiert. Zuvor war er unter anderem für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung