Vereinigte Arabische Emirate haben Corona-Restriktionen aufgehoben

Abu Dhabi (Foto: Unsplash/Nick Fewings).
Abu Dhabi (Foto: Unsplash/Nick Fewings).

Vereinigte Arabische Emirate haben Corona-Restriktionen aufgehoben

Abu Dhabi (Foto: Unsplash/Nick Fewings).
Werbung

Die Vereinigten Arabischen Emirate haben am Montag, den 7. November 2022, die letzten verbliebenen Corona-Maßnahmen aufgehoben. Lediglich in medizinischen Einrichtungen bleiben das Tragen von Masken sowie gegebenenfalls auch Testregeln weiterhin aufrecht.

Die Al Hosn App („grüner Pass“) wird nicht mehr als Zugangsberechtigung für touristische Einrichtungen benötigt. Diese kann weiterhin genutzt werden, um beispielsweise Testergebnisse digital aufbewahren zu können. Das Tragen von Masken ist nur noch in medizinischen Einrichtungen wie Krankenhäusern vorgeschrieben. An allen anderen Orten ist die Verpflichtung aufgehoben worden.

Für die Einreise in die VAE ist es nun nicht mehr erforderlich, dass ein negativer PCR-Test bzw. Impfnachweis vorgewiesen werden muss. Diese Vorschrift wurde mit Wirksamkeit zum 7. November 2022, 6 Uhr 00, ersatzlos aufgehoben. Dennoch behält sich die Regierung vor bei entsprechendem Infektionsgeschehen stichprobenartige Tests bei der Einreise durchzuführen. Derzeit werden diese aber nicht praktiziert.

Für den Besuch von Restaurants, touristischen Einrichtungen sowie den Check-in in Hotels benötigt man nun weder Impfung noch Testnachweis. Die entsprechende Vorschrift wurde ersatzlos gestrichen. Das schließt auch ein, dass die Al Hosn App nicht mehr verpflichtend installiert werden muss. Dies ist nur noch optional. Sollte man während dem Aufenthalt in den Vereinigten Arabischen Emiraten positiv auf das Coronavirus getestet werden, so muss man sich für fünf Tage in Quarantäne begeben. Die öffentlichen Teststationen sollen bis auf weiteres unverändert in Betrieb bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Amely Mizzi ist Executive Assistant bei Aviation Direct Malta in San Pawl il-Baħar. Zuvor war sie im Bereich Aircraft and Vessel Financing bei einem Bankkonzern tätig. Sie gilt als sprachliches Talent und spricht sieben Sprachen fließend. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten in Österreich auf der Schipiste und im Sommer an Mittelmeerstränden quasi vor der Haustür auf Gozo.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Amely Mizzi ist Executive Assistant bei Aviation Direct Malta in San Pawl il-Baħar. Zuvor war sie im Bereich Aircraft and Vessel Financing bei einem Bankkonzern tätig. Sie gilt als sprachliches Talent und spricht sieben Sprachen fließend. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten in Österreich auf der Schipiste und im Sommer an Mittelmeerstränden quasi vor der Haustür auf Gozo.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung