Video-Rundfahrt: So verschlafen ist das Vorfeld in Wien

Wizzair, Ryanair und Lauda am Flughafen Wien-Schwechat (Foto: Robert Spohr).
Wizzair, Ryanair und Lauda am Flughafen Wien-Schwechat (Foto: Robert Spohr).

Video-Rundfahrt: So verschlafen ist das Vorfeld in Wien

Wizzair, Ryanair und Lauda am Flughafen Wien-Schwechat (Foto: Robert Spohr).
Werbung

Der Flughafen Wien war bis März 2020 als ein äußerst belebter Ort, der gefühlt niemals schläft, bekannt. Der momentane, von der österreichischen Bundesregierung angeordnete Lockdown sowie die Einreise- und Quarantänebestimmungen sind am Vorfeld des größten Airports Österreich deutlich wahrnehmbar.

Viel ist nicht los, doch umso mehr Flugzeuge sind in Schwechat abgestellt und warten auf bessere Zeiten. Ein Video, das Aviation Direct von Flughafenarbeitern zur Verfügung gestellt wurde, zeigt eine Rundfahrt über das Vorfeld des Flughafens Wien-Schwechat und veranschaulicht die angespannte Situation, in der sich die Branche befindet, deutlich. Das Video wurde am Sonntag aufgenommen.

Tipp: Wer keine Zeit für die gesamte Rundfahrt hat – in den ersten 30 Sekunden ist alles im Zeitraffer zusammengefasst.

1 Comment

  • Altmetallflieger , 11. Januar 2021 @ 13:01

    Da sieht man was der kleine Covid mit den großen Maschinen angestellt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Jan Gruber ist seit seiner Jugend an der Luftfahrt interessiert und bei Aviation.Direct auf die Regionalluftfahrt und Low-Cost-Carrier spezialisiert.
[ssba-buttons]

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Jan Gruber ist seit seiner Jugend an der Luftfahrt interessiert und bei Aviation.Direct auf die Regionalluftfahrt und Low-Cost-Carrier spezialisiert.
[ssba-buttons]

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

1 Comment

  • Altmetallflieger , 11. Januar 2021 @ 13:01

    Da sieht man was der kleine Covid mit den großen Maschinen angestellt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung