Vietnam nimmt Inlandsflüge wieder auf

Airbus A321 (Foto: V1Images.com/Huy Do).
Airbus A321 (Foto: V1Images.com/Huy Do).

Vietnam nimmt Inlandsflüge wieder auf

Airbus A321 (Foto: V1Images.com/Huy Do).
Werbung

Die Regierung des Vietnams legte aufgrund der Delta-Variante den Flugverkehr im Inland weitgehend still. Nun läuft dieser wieder an.

Rund drei Monate lang gab es so gut wie keine Inlandsflüge, denn diese durften nur unter ganz bestimmten Umständen durchgeführt werden. Am Sonntag war es dann so weit: Vietnam Airlines flog unter VN214 von Hanoi nach Ho-Chi-Minh-Stadt. Damit wurde der Domestic-Verkehr wiederaufgenommen.

Die Flugverbindungen im Inland dürfen jedoch nur von Personen, die vollständig gegen Covid-19 geimpft sind oder aber genesen sind genutzt werden. Weiters muss auch im Inland eine siebentägige Heimquarantäne angetreten werden. Damit will die Regierung des Vietnams die weitere Ausbreitung des Coronavirus eindämmen.

Für Touristen hat diese Lockerung kaum Auswirkungen, denn es besteht weiterhin Einreiseverbot. Es gibt zwar Überlegungen, dass zunächst auf den Inseln die Touristik reaktiviert wird, jedoch ist dies noch nicht final beschlossen. Als Zeithorizont für eine mögliche schrittweise Öffnung strebt man November 2021 an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung