Wien: Wizz Air nimmt Abu Dhabi und Dubai auf

Airbus A321neo (Foto: Jan Gruber).
Airbus A321neo (Foto: Jan Gruber).

Wien: Wizz Air nimmt Abu Dhabi und Dubai auf

Airbus A321neo (Foto: Jan Gruber).
Werbung

Die Billigfluggesellschaft Wizz Air beabsichtigt künftig ab Wien-Schwechat auch Dubai und Abu Dhabi anzubieten. Die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate soll ab dem 28. März 2022 vorerst zweimal pro Woche angesteuert werden.

Die operative Durchführung der Flüge soll durch Wizz Air Hungary, die in Wien eine Basis unterhält, erfolgten. Der Verkauf der Flugscheine wurde bereits aufgenommen. Abu Dhabi wird derzeit auch von Etihad Airways angeboten. In der Vergangenheit flog kurzzeitig die nicht mehr existierende NIki auf dieser Route.

Noch vor der Aufnahme der Abu-Dhabi-Flüge geht es nach Dubai. DIese Route soll temporär in der Zeit vom 11. Feber 2022 bis zum 25. März 2022 angeboten werden. Geplant sind bis zu drei Umläufe pro Woche. Eine Fortführung ist derzeit nicht nicht vorgesehen, da man sich in den VAE auf Abu Dhabi fokussiert, wo man auch einen regionalen Ableger unterhält.

Paulina Gosk, Sprecherin von Wizz Air, sagte: „Wir freuen uns immer, neue Destinationen für unsere Kunden anzukündigen und unser Netzwerk kontinuierlich zu erweitern. Mit einer Verbindung in die Vereinigten Arabischen Emirate können wir ein außergewöhnliches Reiseziel anbieten und so die Wien-Basis nicht nur weiter ausbauen, sondern allen voran Flugreisen für alle erschwinglich machen.“

1 Comment

  • Daniel Gilligsberger , 31. Dezember 2021 @ 19:42

    Naja wenn Wizzair ab Linz auch noch fliegen würde wäre das ganze ja nicht uninteressant 😁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

1 Comment

  • Daniel Gilligsberger , 31. Dezember 2021 @ 19:42

    Naja wenn Wizzair ab Linz auch noch fliegen würde wäre das ganze ja nicht uninteressant 😁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung