Winter 2022: Corendon Europe legt weitere Ferienstrecken ab Deutschland auf

Boeing 737-800 (Foto: Derya Rusuk CXI / MAviO News).
Boeing 737-800 (Foto: Derya Rusuk CXI / MAviO News).

Winter 2022: Corendon Europe legt weitere Ferienstrecken ab Deutschland auf

Boeing 737-800 (Foto: Derya Rusuk CXI / MAviO News).
Werbung

Der Winterflugplan 2022/2023 der Corendon Airlines Europe nimmt weiter konkrete Formen an. Ab Düsseldorf und Hannover legt man neue Verbindungen nach Ägypten bzw. Agadir auf. Weiters nimmt man ab Karlsruhe/Baden-Baden Fuerteventura ins Programm.

Von Düsseldorf und Hannover aus will Corendon Europe ab Anfang November 2022 die ägyptischen Badeorte Marsa Alam und Sharm el Sheikh ansteuern. Von der Messestadt aus will man auch Agadir ins Programm aufnehmen. Während die zuerstgenannte Destination zweimal pro Woche bedient werden soll, ist zu den anderen Zielen derzeit eine wöchentliche Rotation geplant.

Ab 6. November 2022 plant Corendon Europe jeweils an Sonntagen ab Karlsruhe/Baden-Baden die Kanaren-Insel Fuerteventura anzufliegen. Ab München stockt man das Angebot zu diesem Ziel auf zwei wöchentliche Umläufe auf. Die maltesische Fluggesellschaft hat erst vor wenigen Tagen zusätzliche Ziele für den Winter 2022/23 bekanntgegeben.

1 Comment

  • Rainer Peters , 10. Juni 2022 @ 13:51

    Wann kommt endlich der Winterflugplan 2022/2023?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

1 Comment

  • Rainer Peters , 10. Juni 2022 @ 13:51

    Wann kommt endlich der Winterflugplan 2022/2023?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung