Wlan: American Airlines rüstet Regio-Flotte auf

Embraer 175 (Foto: V1Images.com/Felipe Garcia).
Embraer 175 (Foto: V1Images.com/Felipe Garcia).

Wlan: American Airlines rüstet Regio-Flotte auf

Embraer 175 (Foto: V1Images.com/Felipe Garcia).
Werbung

Die Fluggesellschaft American Airlines beabsichtigt ab dem kommenden Jahr mit der Aufrüstung ihrer Regionalflotte mit Wlan-Internet zu beginnen. Insgesamt sind 500 Maschinen betroffen. Der Carrier geht davon aus, dass es in etwa zwei Jahre dauern wird bis das Vorhaben abgeschlossen ist.

American Airlines setzt auf eine Technologie von Intelsat. Diese soll es ermöglichen, dass auch auf Regionalflügen Wlan-Internet angeboten werden kann. Der Carrier verspricht, dass hohe Geschwindigkeiten, die auch die Nutzung von Streamingdiensten ermöglichen sollen, zur Verfügung stehen werden.

Die Aufrüstung der im Regionalverkehr eingesetzten Maschinen folgt darauf, dass man bereits die größeren Flugzeuge mit Wlan-Technologie ausgerüstet hat. Auch bezieht man alle Neuzugänge ab Werk mit der entsprechenden Technik an Bord.

Die nunmehrige Aufrüstung der Regionalflotte schließt auch sämtliche Flugzeuge, die von Subunternehmern betrieben werden, ein. Es handelt sich angesichts der Vielzahl von Maschinen um ein großes, teures und zeitaufwendiges Projekt. Klar ist allerdings auch, dass einzelne Exemplare, die zur Ausflottung anstehen, nicht mehr nachgerüstet werden.

In den letzten Jahren ist Internet über den Wolken stark auf dem Vormarsch. Den Carriern bzw. deren technischen Dienstleistern ist es bislang aber nicht gelungen dieses zu einer Cash-Cow zu machen. Gerade auf Kurz- und Mittelstreckenflügen neben in Europa einige Anbieter sehr hohe Preise während andere zumindest Grundleistungen kostenfrei anbieten. Auch die Lufthansa Group wird künftig ein Grundangebot kostenfrei zur Verfügung stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Amely Mizzi ist Executive Assistant bei Aviation Direct Malta in San Pawl il-Baħar. Zuvor war sie im Bereich Aircraft and Vessel Financing bei einem Bankkonzern tätig. Sie gilt als sprachliches Talent und spricht sieben Sprachen fließend. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten in Österreich auf der Schipiste und im Sommer an Mittelmeerstränden quasi vor der Haustür auf Gozo.
[ssba-buttons]

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Amely Mizzi ist Executive Assistant bei Aviation Direct Malta in San Pawl il-Baħar. Zuvor war sie im Bereich Aircraft and Vessel Financing bei einem Bankkonzern tätig. Sie gilt als sprachliches Talent und spricht sieben Sprachen fließend. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten in Österreich auf der Schipiste und im Sommer an Mittelmeerstränden quasi vor der Haustür auf Gozo.
[ssba-buttons]

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung