Frankfurt, München, Hamburg, Stuttgart, Berlin, Düsseldorf – die wichtigsten Flughäfen Deutschlands. Was sich dort und an anderen deutschen Airports so tut und welche Neuigkeiten es so gibt – in dieser Rubrik.

Informationen über neue Strecken, Projekte und was sich sonst so in der deutschen Luftfahrt tut, umfangreich in der Rubrik “Deutschland”. Im Hauptmenü kann auch in die Unterrubriken der einzelnen Flughäfen gewechselt werden.

Tipp: Hier gibt es News aus Österreich, der Schweiz und dem Rest der Welt.

Frankfurt, München, Hamburg, Stuttgart, Berlin, Düsseldorf – die wichtigsten Flughäfen Deutschlands. Was sich dort und an anderen deutschen Airports so tut und welche Neuigkeiten es so gibt – in dieser Rubrik.

Informationen über neue Strecken, Projekte und was sich sonst so in der deutschen Luftfahrt tut, umfangreich in der Rubrik “Deutschland”. Im Hauptmenü kann auch in die Unterrubriken der einzelnen Flughäfen gewechselt werden.

Tipp: Hier gibt es News aus Österreich, der Schweiz und dem Rest der Welt.

Werbung

RAS übernimmt Aviation Technik Saar

Die Rheinland Air Service GmbH (RAS) mit Sitz in Mönchengladbach feiert ihr 65-jähriges Bestehen als führender MRO-Dienstleister und ist an fünf Standorten in Deutschland tätig. Zertifiziert durch mehrere internationale Luftfahrtbehörden ist die RAS ein zuverlässiger

Weiterlesen »

Franconia startet Linienflüge mit DA42 und DA62

Das in Nürnberg ansässige Luftfahrtunternehmen Franconia Air Service GmbH nutzen richtet linienähnliche Flüge zwischen Mönchengladbach und Nürnberg ein. Weitere Routen ab dem bayerischen Airport führen nach Bremen und Hamburg. Mit den Kleinflugzeugen Diamond DA 42

Weiterlesen »

Mönchengladbach schreibt Aviation-Stipendium aus

In Mönchengladbach kann man sich derzeit um ein Startup-Stipendium für Aviation bewerben. Damit will man die Rolle des lokalen Airports als Kompetenzzentrum für alternative Antriebsformen und Forschungszentrum stärken. Als „Zuckel“ gibt es eine mietkostenfreie Wohnung

Weiterlesen »

Neue Drohnenkurse am Flughafen Mönchengladbach

In Zukunft werden unbemannte Flugobjekte unseren Luftraum verstärkt nutzen. Vor allem, wer Drohnen kommerziell betreibt, muss eine entsprechende Lizenz erwerben. Das ist ab sofort am Flughafen Mönchengladbach (MGL) als Dependance der Droniq GmbH möglich, die

Weiterlesen »

Dualbetrieb: Mönchengladbach setzt auch auf Drohnen

Am Flugplatz Mönchengladbach soll ein Betriebskonzept für den Parallelbetrieb von bemanntem und unbemanntem Fluggerät entwickelt werden. Dazu investiert man in den kommenden 1,5 Jahren rund eine halbe Million Euro. Die Hälfte davon wird vom Bundesministerium

Weiterlesen »
Werbung