Düsseldorf: Azores kündigt Ponta Delgada an

Airbus A321neo (Foto: V1Images.com/Manuel Valenta).
Airbus A321neo (Foto: V1Images.com/Manuel Valenta).

Düsseldorf: Azores kündigt Ponta Delgada an

Airbus A321neo (Foto: V1Images.com/Manuel Valenta).
Werbung

Die portugiesische Fluggesellschaft Azores Airlines plant ab 27. März 2022 zweimal wöchentlich zwischen Düsseldorf und Ponta Delgada zu fliegen. Die Flüge sollen mit den Maschinentypen Airbus A320 und A321neo bedient werden.

Derzeit plant die Sata-Schwestergesellschaft an den Verkehrstragen Donnerstag und Sonntag von Düsseldorf aus auf die Azoren-Insel (Ilha de São Miguel zu fliegen. Die Flotte des Carriers besteht derzeit aus drei Airbus A320, zwei A321neo, drei A321LR und einem A330-200.

Sowohl Azores Airlines als auch Sata stehen aufgrund der Corona-Pandemie unter finanziellem Druck. Die Regionalregierung der Azoren will die Firmengruppe mit Hilfe einer Kapitalerhöhung stützen. Sata ist für die Regio-Strecken zuständig und betreibt Turbopropflugzeuge. Azores Airlines ist ein Jet-Operator und auf längeren Routen tätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung