Volotea flottet Airbus A320 ein

Airbus A320 (Foto: International Aerospace Coatings).
Airbus A320 (Foto: International Aerospace Coatings).
seo-tips-interface-symbol_icon-icons.com_53821

Volotea flottet Airbus A320 ein

Airbus A320 (Foto: International Aerospace Coatings).

Die spanische Billigfluggesellschaft Volotea steht kurz davor ihre Flotte mit Maschinen des Typs Airbus A320 zu erweitern. Der tschechische Lackierbetrieb International Aerospace Coatings verpasste kürzlich der ersten Einheit die Livery des Lowcosters.

Erst vor wenigen Tagen beendete Volotea den Betrieb der Boeing 717. Man war der letzte europäische Betreiber dieses Typs. Mittlerweile ist bereits das Ausfliegen in die Vereinigten Staaten angelaufen. Derzeit besteht die Flotte aus 20 Airbus A319. Der erste für Volotea bestimmte A320 ist momentan auf dem Flughafen Ostrava abgestellt und trägt die Registrierung EC-NNZ.

Der Mittelstreckenjet war zuvor bei Virgin America und Alaska Airlines im Einsatz und ist 15,1 Jahre alt. Die Vorbetreiber hatten den A320 mit 146 Sitzen bestuhlt. Das hat Volotea ändern lassen und eine All-Economy-Bestuhlung mit 180 Sitzen einbauen lassen. Dem aktuellen Informationsstand nach soll eine A320-Teilflotte mit fünf Exemplaren aufgebaut werden. Weiters wird der Billigflieger drei weitere A319 einflotten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

pngwing.com

Redakteur dieses Artikels:

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

jan.gruber@aviation.direct

Über den Redakteur

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

jan.gruber@aviation.direct

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.