Winterflugplan: Condor gibt erste Destinationen frei

Foto: Pixabay.
Foto: Pixabay.
seo-tips-interface-symbol_icon-icons.com_53821

Winterflugplan: Condor gibt erste Destinationen frei

Foto: Pixabay.

Die deutsche Ferienfluggesellschaft Condor gab den ersten Teil des Winterflugplans 2021/2022 zur Buchung frei. Ab Frankfurt am Main sollen rund 20 Langstreckenziele angeboten werden. im Winter 2021/22 ab Frankfurt zu 20 Langstreckenzielen ab, darunter zwölf Ziele in der Karibik: Neben Mexiko, Kuba und Jamaika stehen auch die Dominikanische Republik, Barbados, Grenada, Tobago und San Juan in Puerto Rico auf dem Plan.

Ob der Carrier auch Zubringerflüge mit Lufthansa anbieten kann, ist noch offen. Der Kranich kündigte den entsprechenden Vertrag auf und die einstige Tochtergesellschaft brachte mittlerweile eine Beschwerde beim deutschen Bundeskartellamt ein. Aufgrund der Kündigungsfrist würde die einseitige Vertragsauflösung im Juni 2021 schlagend werden.

Ab Frankfurt am Main sind nachstehende Condor-Ziele für den Winter 2021/22 zur Buchung freigegeben:

  • Las Vegas (USA): Donnerstag, Sonntag
  • Seattle (USA): Montag, Donnerstag, Samstag
  • Cancun (Mexiko): täglich
  • Havanna (Kuba): Montag, Donnerstag
  • Varadero (Kuba): Dienstag, Freitag
  • Holguin (Kuba): Sonntag
  • Montego Bay (Jamaika): Samstag
  • Puerto Plata (Dom. Republik): Mittwoch
  • Punta Cana (Dom. Republik): Täglich
  • Santo Domingo (Dom. Republik): Mittwoch, Sonntag
  • Barbados: Dienstag, Freitag
  • Grenada: Freitag
  • Tobago (Trinidad und Tobago): Dienstag
  • San Juan (Puerto Rico): Samstag
  • Seychellen (Indischer Ozean): Freitag
  • Mauritius (Indischer Ozean): Mittwoch, Freitag, Sonntag
  • Male (Malediven): Montag, Donnerstag, Samstag
  • Kapstadt (Südafrika): Montag, Dienstag, Donnerstag, Samstag
  • Mombasa (Kenia): Mittwoch, Sonntag
  • Sansibar (Tansania): Mittwoch, Sonntag

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

de

Redakteur dieses Artikels:

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

jan.gruber@aviation.direct

Über den Redakteur

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

jan.gruber@aviation.direct

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.