Level Europe: Betriebsgenehmigung und AOC annulliert

Boarding in einen Airbus A321 von Level Europe wird es aufgrund der Pleite nie wieder geben (Foto: Jan Gruber).
Boarding in einen Airbus A321 von Level Europe wird es aufgrund der Pleite nie wieder geben (Foto: Jan Gruber).
seo-tips-interface-symbol_icon-icons.com_53821

Level Europe: Betriebsgenehmigung und AOC annulliert

Boarding in einen Airbus A321 von Level Europe wird es aufgrund der Pleite nie wieder geben (Foto: Jan Gruber).

Das österreichische Verkehrsministerium und die Austro Control haben die Betriebsgenehmigung und das AOC der insolventen Level Europe annulliert. Damit haben sich die letzten Hoffnungen auf eine mögliche Fortführung endgültig zerschlagen.

Trotz intensiver Bemühungen konnte kein Käufer bzw. Investor für die IAG-Tochter, die im Juni 2020 Konkurs anmelden musste, gefunden werden. Das Landesgericht Korneuburg ordnete Ende 2020 die endgültige Schließung des Unternehmens an. Der Masseverwalter gab im Anschluss die Zulassungen an die Behörden zurück. Daher annullierte das Verkehrsministerium die Betriebsgenehmigung und die Austro Control das AOC.

Mittlerweile ist auch kein einziges Flugzeug mehr auf die Level Europe GmbH registriert. Zuletzt stand noch die OE-LCF formell im österreichischen Register, jedoch wurde der Airbus A321 mittlerweile als EC-NLZ in Spanien auf Vueling eingetragen. Vor dem Landesgericht Korneuburg findet am 20. Jänner 2021 eine nachträgliche Prüfungstagsatzung in Form einer Videokonferenz statt. Was noch nicht verwertet wurde, wird in den nächsten Wochen und Monaten unter den Hammer gebracht.

Der Konzernschwester OpenSkies, die ab Paris-Orly auf der Langstrecke unter dem Level-Brand in der Luft war, ergeht es kaum besser. Bislang musste zwar noch kein Konkurs angemeldet werden, doch die IAG hat auch diese Tochter fallen gelassen. Ein Käufer konnte ebenfalls nicht gefunden werden und mittlerweile erhielt auch das gesamte fliegende Personal die Kündigung. Lediglich in Barcelona soll Level, betrieben von Iberia, fortgeführt werden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

at

Redakteur dieses Artikels:

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

jan.gruber@aviation.direct

Über den Redakteur

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.

jan.gruber@aviation.direct

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.