Lufthansa Logo am Terminal 1 des Flughafens Frankfurt am Main (Foto. Jan Gruber).

Lufthansa-Großaktionär Thiele verstorben

de

Lufthansa-Großaktionär Thiele verstorben

Lufthansa Logo am Terminal 1 des Flughafens Frankfurt am Main (Foto. Jan Gruber).

Heinz Hermann Thiele, Großaktionär der Deutschen Lufthansa AG, ist am Dienstag überraschend im Alter von 79 Jahren verstorben. Dies teilte Knorr-Bremse AG, wo er zuletzt als stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats fungierte, am Dienstagabend mit.

Der verstorbene Manager kaufte sich im Vorjahr bei Lufthansa ein und übte erheblichen Druck auf den Spohr-Vorstand aus. Zeitweise sah es sogar danach als würde er seine Zustimmung zum Vertrag über die Staatshilfe verweigern. Letztlich gab auch Thiele grünes Licht.

Im Herbst 2020 sorgte er für Aufsehen, denn er erhob schwere Vorwürfe gegen den Lufthansa-Vorstand, aber auch die Gewerkschaften. Unter anderem forderte er den Abbau von Stellen und ein radikales Sparprogramm. Auch sollte sich der Kranich-Konzern der Ansicht Thieles nach von Beteiligungen trennen.

Stay tuned!

Mit dem kostenlosen Aviation.Direct Newsletter erhalten Sie kostenlos die neuesten Informationen aus der Welt der Luftfahrt, Reisen und Touristik direkt per Mail. Selbstverständlich können Sie sich einfach und unkompliziert wieder abmelden, falls Sie den Newsletter nicht mehr lesen wollen.

Interessiert?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.