Nachfrageboom bei Airtours: Reiselust der Luxusgäste steigt

Santorini (Foto: Pixabay).
Santorini (Foto: Pixabay).

Nachfrageboom bei Airtours: Reiselust der Luxusgäste steigt

Santorini (Foto: Pixabay).
Werbung

Premiumkunden wollen reisen: Airtours, die Luxusmarke der Tui, verzeichnet einen deutlichen Buchungsanstieg. 

„Wer Luxus liebt, liebt reisen. In den vergangenen Wochen schnellen die Buchungen nach oben“, sagt Steffen Boehnke, Leiter der Marke Airtours. Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln seien dabei kein Widerspruch zum Luxuserlebnis – ganz im Gegenteil. „Privatsphäre und VIP-Leistungen sind eine Selbstverständlichkeit bei einer Luxusreise. Nirgendwo ist das Servicelevel so hoch wie hier. Genauso erlesen sind allerdings auch die Ansprüche unserer Gäste, denn sie wollen mit neuen Erlebnissen überrascht werden. Unsere Kreuzfahrt-Kombination mit der Europa 2 und dem Daios Cove Resort auf Kreta trifft den Nerv unserer Kunden“, weiß Steffen Boehnke.

Besonders Griechenland sei diesen Sommer bei Luxuskunden so gefragt wie nie, vor allem die Insel Kreta liege hoch im Kurs. Eine neuaufgelegte Kombinationsreise umfasst eine siebentägige Kreuzfahrt mit der MS Europa 2 sowie einen Aufenthalt im beliebten Daios Cove Luxury Resort & Villas. „Die neuen Routen der Europa 2 führen die Luxusreisenden dabei bis Mitte Juli durch die sonnenverwöhnte Ägäis entlang der schönsten Küsten Griechenlands“, so das Unternhemen. Die Kreuzfahrten starten an fünf Abfahrtsterminen jeweils in Heraklion. Der Hotelaufenthalt kann dabei wahlweise vor oder nach der Kreuzfahrt stattfinden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Granit Pireci ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf die Luftfahrt in Südost-Europa spezialisiert. Zuvor war er für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Granit Pireci ist Redakteur bei Aviation.Direct und insbesondere auf die Luftfahrt in Südost-Europa spezialisiert. Zuvor war er für AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig.

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung