Weeze braucht finanzielle Unterstützung

Foto: Airport Weeze.
Foto: Airport Weeze.

Weeze braucht finanzielle Unterstützung

Foto: Airport Weeze.
Werbung

Im Vorjahr schrieb Weeze schwarze Zahlen, aber die Corona-Pandemie wird den Airport wohl noch jahrelang beschäftigen. Stadt und Landkreis sollen nun mit sechs Millionen Euro unter die Flügel greifen.

Die Corona-Krise dürfte auch den Flughafen Weeze in finanzielle Schieflage gebracht haben, denn der Airport benötigt rund sechs Millionen Euro an Unterstützung. Diese sollen von Stadt und Landkreis aufgebracht werden, berichtet die Rheinische Post.

Geschäftsführer Ludger van Bebber erklärt in einem Interview mit dem Medium, dass man als privat finanzierter Airport beim Unterstützungsprogramm der NRW-Bank nicht antragsberechtigt ist. Mittel der Kreditanstalt für Wiederaufbau würde man wahrscheinlich schon bekommen, jedoch benötige man langfristige und keine kurzfristigen Darlehen. Der Manager geht davon aus, dass es mindestens vier Jahre dauern wird bis Weeze wieder die Werte des Jahres 2019 erreichen kann. Seitens der Landesregierung gäbe es noch kein Signal, dass auch private Airports unterstützt werden sollen.

Wie van Bebber im Gespräch mit der Rheinischen Post weiters erläutert, will Hauptkunde Ryanair im Juli 2020 rund 50 Prozent der bisherigen Kapazität anbieten. Seinen Informationen nach soll der Flugbetrieb schrittweise wieder auf das Vorkrisenniveau angehoben werden. Lediglich zu den Marokko-Verbindungen gäbe es noch keine Entscheidung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Redakteur dieses Artikels:

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.
[ssba-buttons]

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Über den Redakteur

Jan Gruber ist Leitender Redakteur von Aviation.Direct. Zuvor war er seit 2012 in selbiger Funktion bei AviationNetOnline (vormals Austrian Aviation Net) tätig. Er ist auf Lowcost-Carrier, Regionalluftfahrt in der D-A-CH-Region und tiefgehende Recherchen spezialisiert.
[ssba-buttons]

Paywalls mag niemand
– auch Aviation.Direct nicht!

Informationen sollten frei für alle sein, doch guter Journalismus kostet viel Geld.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, können Sie Aviation.Direct freiwillig auf eine Tasse Kaffee Kaffee einladen.

Damit unterstützen Sie die journalistische Arbeit unseres unabhängigen Fachportals für Luftfahrt, Reisen und Touristik mit Schwerpunkt D-A-CH-Region und zwar freiwillig ohne Paywall-Zwang.

Wenn Ihnen der Artikel nicht gefallen hat, so freuen wir uns auf Ihre konstruktive Kritik und/oder Ihre Verbesserungsvorschläge wahlweise direkt an den Redakteur oder an das Team unter unter diesem Link oder alternativ über die Kommentare.

Ihr
Aviation.Direct-Team
Paywalls
mag niemand!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung